Das Forum Romanum

Das Forum Romanum ist das archäologische Gebiet zwischen der Piazza Venezia und dem Kolosseum und durchquert die Via dei Fori Imperiali; Fortsetzung nahtlos auf dem Pfalz und dem Kapitol, zusammen mit dem Gebiet von Kolosseum und der Arch von Konstantin, ist die größte und bedeutendste archäologische Stätte der Welt.
Ursprünglich von Sümpfen besetzt, wurde das Forum-Gebiet von einem der ersten städtischen Werke des alten Roms zurückgefordert: Die Cloaca Maxima, eine große Entwässerungsanlage, so dass am Ende nichts mehr übrig war als ein Teich, der Lacus Curtius, Die es dann durch ein kleines Denkmal markieren muss, weil jetzt völlig verschwunden ist.
Im Forum sammeln sich praktisch alle großen öffentlichen und heiligen Gebäude der römischen Republik: von einigen von Die ältesten römischen Tempel wie Saturn oder Heiligtümer der Dioscuri an verschiedenen Kirchen wie die Basilika Julia und die Basilika Emilia, die älteste, Es wurde im zweiten Jahrhundert gegründet. C. und deren Überreste sind jetzt rechts, wenn man aus dem Eingang auf der Via dei Fori Imperiali eintritt.

Die Kurie
Klettern der Via Sacra zum Kapitol, auf der rechten Seite gibt es ein anderes Gebäude von großer Bedeutung, die Kurie , Das war der Ort der Begegnung des Senats, das Zentrum der Macht der römischen Republik. Direkt vor diesem Gebäude befindet sich die Comice, dh der Platz, an dem die Treffen vor dem Alter von Cäsar stattfanden, Es fand im Campus Martius statt.
Die Comice ist in Richtung des Kapitols von dem wundervollen Bogen von Septimius Severus abgegrenzt, der in den frühen Jahren gebaut wurde Das dritte Jahrhundert A.D., um die wichtigen Siege dieses Kaisers gegen die Parther zu zeigen, die im alten Persien lebten.
Jenseits des Bogens von Septimius Severus, der fast gegen den Fuß des Kapitols lehnt, gibt es die Überreste anderer wichtiger Gebäude, Als der Tempel der Konkord , gebaut von Furio Camillo in 367 v. Chr. Zu feiern die Vereinbarung zwischen Patrizier und Plebejer, der Tempel von Vespasian Und Tempel des Saturns , einer der ältesten und am meisten verehrten Tempel von Rom, Heimat auch der Aerarium Saturns Bargeld, dh Staatsvermögen.
Der Platz des Forums ist ein großer offener Raum, der nur von wenigen Überresten besetzt ist, unter denen die Säule von Phocas, das letzte Denkmal errichtet wurde Gebiet, zu Ehren des byzantinischen Kaisers Phocas, in 608 A.D. Die kurze Seite auf der Seite des Kapitols ist von den Ständen der Rostra besetzt, Wo die Redner mit der im Comitium versammelten Menge sprachen. Das Forum hat seinen Namen von der Tatsache, dass es in 338 v. Chr. Mit Schnäbeln, nämlich Sporen, auf den Schiffen der Schiffe platziert wurde dekoriert Die Römer haben in Anzio gefangen genommen.
Die Tribüne des Rostra ist einer der bedeutendsten Orte im politischen Leben der römischen Republik: hier wurden den Köpfen des Volkes ausgesetzt Bürger, die über die Listen der aus politischen Gründen zum Tode verurteilt wurden, darunter auch im Jahre 43 v. Chr. Auch Cicero's Kopf.

Auf den Hängen des Palatins
Auf der kurzen Seite des quadratischen Loches ist durch die Unterseite des Tempels, der dem Cäsar gewidmet ist, und dem Kurbelgehäuse bleibt einer der Bögen geschlossen Gewidmet Augustus. Auf der langen Seite auf der Seite des Palatins sind jedoch die Überreste der Basilika Julia. Gerade hinter dem Bogen des Augustus zum Tempel von Vesta und hinter ihm das Haus der Vestal Jungfrauen, dass die Priester des Tempels. Im Gegensatz dazu ist der Tempel von Antoninus und Faustina, vor dem stand der Direktor, eines der ältesten Gebäude rund um das Forum Romanum.
Wenn wir zum Kapitol zurückkehren, begegnen Sie auf der linken Seite, was man gewöhnlich den Tempel des göttlichen Romulus nennt und deshalb, Die wunderschönen Ruinen der Basilika von Maxentius , Gebäude im frühen 4. Jahrhundert A.D. Der Bereich des Forums endet auf der Seite des Kolosseums aus dem Titusbogen, der in der Zeit des Domitian gebaut wurde, um die Siege von Vespasian zu gedenken Titus über die Juden. Berühmt ist die Darstellung von Titos Triumph, mit den Legionären, die ihre Schultern auf die Schulter tragen, Der siebenfach verzweigte Kandelaber, der die im Tempel von Jerusalem enthaltenen Schätze symbolisiert, die in A.D. 70 zerstört wurden, wird nicht wieder aufgebaut.

Touristische Informationen

Der Eintritt zum Forum Romanum und "das gleiche wie das Colosseum Ticket, wissen die Öffnungszeiten und der Preis sind:
Öffnungszeiten:

  • 08.30 - 18.30: bis zum letzten Samstag im Oktober
  • 08.30 - 16.30 Uhr: vom letzten Sonntag im Oktober bis zum 15. Februar
    mit letzter Eingabe eine Stunde vor


    Ticketpreis: Vollpreis 12,00 €, ermäßigt € 7,50 (Ermäßigungen und freien "auf der Seite" Termine und Tickets "auf dieser Seite)
    (Preis bezieht sich, wenn vor Ort gekauft)
    Das Ticket ist das gleiche Ticket für das Kolosseum und gilt für 2 Tage nach dem ersten Gebrauch

  • Der Pfalz

    Zwischen dem Tal des Forums und dem Zirkus Maximus ist es der wichtigste der sieben Hügel von Rom, wo nach der Tradition Romulus die Furche zog, innerhalb derer Roma Hintergrund.

    Zwischen dem späten 9. und frühen 7. Jahrhundert. B.C. Die Lateiner, die von den Hügeln von Alba Longa abstammen, setzten sie sich auf den Pfalz, um zu verteidigen und zu verteidigen Kontrolliere den Durchgang der Tiber Tiber Island, einen natürlichen Brückenkopf zwischen den Etruskern, die das rechte Ufer besetzten, und die Lateiner und die Sabiner, Auf dem linken bank Als die Stadt sich ausbreitete, wurde das Tal am Fuße des Hügels, der damals eine Nekropole beherbergte, in das städtische System integriert und sich im Forum, Das Zentrum des politischen und administrativen Lebens.
    Mit der Erweiterung der primitiven Siedlung auf den nahe gelegenen Hügeln und der Entstehung einer größeren Stadt, Romulean die Stadt wurde zerstört und der Palatine Hill, sowie Hosting mehrere Tempel, wurde wegen seiner zentralen Lage und gesund gewählt Für private Residenzen der reichen Patrizier des republikanischen Zeitalters.
    Augusto, der dort auf dem Hügel geboren wurde, verwandelte ihn in den Sitz der kaiserlichen Paläste und wurde aufrecht zu einem Haus reichlich Proportionen. Seine Nachfolger bauten noch prächtigere Paläste.

    Der Mond über dem Forum

    Jeden Freitag und Samstag bis Ende Oktober können Sie das römische Forum auch nachts besuchen.
    Der Weg beginnt von der Basilika Emilia, wo die Lichter perfekt die Abfolge der Säulen, die den Basilika-Raum teilen, bis hin zum heiligen Weg, Fahren Sie vor dem Tempel des Divo Giulio und dann in Richtung Basilika Iulia bis S. Maria Antiqua und bewundern Sie entlang der Strecke den Tempel von Antonino und Faustina, die Basilika von Massenzio und den Arch von Tito.
    Öffnungszeiten: 20.15 - 00.00 mit letztem Eintrag um 22.45 Uhr Ticket Preis: Voll 20 €, reduziert 18 €

    Die Fotos

    Die Trajanssäule

    Ist das einzige Denkmal des Forums im Grunde auf uns gekommen.
    Die Säule besteht aus großen Blöcken von Marmor von Luni und ruht auf einem Sockel in der Form der Mutter, während die freie Oberfläche von Reliefs Vertreter Dacian Waffen besetzt ist. Auf der Primärseite , in Richtung der Ulpia Basilika befindet sich der Eingang, durch die man die innere Umgebung und die Wendeltreppe erhalten, die an die Spitze der Säule führt. Der wichtigste Zweck des Denkmals, war als des Kaisers Grab zu dienen.
    Der Schwerpunkt kann nicht feierlichen Charakter, sondern Dokumentarfilm. Einige Historiker glauben, dass es die Umsetzung der figurativen Commentariii Trajan (Erzählung seiner Taten) war. Auch diese Hypothese wird durch die topographische Lage der Säule gestützt, die in der Mitte von zwei Bibliotheken ist, wie auch die Suche die gleiche Erleichterung, die die Form eines alten Buches wiedergibt (Volumen).