Das Kolosseum
Veranstaltungen und Shows zu Weihnachten und Neujahr in Rom

Die Weihnachts- und Neujahrsfeier in Rom
Bäume und Krippen in Rom zu Weihnachten 2020Bis 6. Januar 2021, Rom
Neben Spelacchio , dem Weihnachtsbaum oder Rom, 23 Meter hoch x 12 Meter Durchmesser (an der Basis) und am 8. Dezember auf der Piazza Venezia eingeweiht, wird in diesem Jahr ein leuchtender Baum auf der Piazza installiert Risorgimento und einer in jedem Rathaus.
Darüber hinaus wird am 18. Dezember auf der Piazza del Campidoglio eine Krippe eingerichtet, eine neapolitanische Krippe aus dem 18. Jahrhundert auf der Piazza di Spagna und eine Pinelli-Krippe auf der Piazza del Popolo.
Darüber hinaus wird in den Gärten der Piazza Vittorio eine Roboterkrippe gebaut und ein Ideenwettbewerb für Kinder organisiert.


OLTRE TUTTO, Silvester in Rom 202131. Dezember 2020, 22 Uhr, culture.roma.it
Eine einzigartige Veranstaltung nur im Streaming in den sozialen Netzwerken der Stadt Rom mit nationalen und internationalen Künstlern: Gianna Nannini, Manuel Agnelli mit Rodrigo D"Erasmo, Diodato, Elodie, Carl Brave und anderen.
Eine künstlerische Geschichte aus Tönen, Worten und Bildern für eine Neujahrsparty, die neu und anders sein wird.
Die beiden Autoren Francesca Macrì und Claudia Sorace werden von 22.00 bis 24.00 Uhr im Scenography Laboratory des Opera Theatre mit einem außergewöhnlichen Blick auf den Circus Maximus in Verbindung stehen und von dem aus Gianna Nannini Live-Streaming durchführen wird.
Im Circus Maximus wird es im Gegensatz zu Menschen wie in den vergangenen Jahren zwei große Installationen zeitgenössischer Kunst geben, die von Alfredo Pirri (Feuer - Asche - Stille) und die von Tim Etchells (DIESER PRÄZISE MOMENT IN DER ZEIT AUS DER ZUKUNFT GESEHEN).
Es wird auch die Weltpremiere von Tomás Saraceno geben: Wie man das Universum in einer Spinne / einem Netz hört: Ein Live-Konzert für / von Wirbellosen , bei dem der argentinische Künstler die Verbindungen der Erde mit erforschen wird das Universum und der Mensch mit der Natur und dem Kosmos, während neben Gianna Nannini für Musik auch Auftritte anderer italienischer Künstler aus absolut außergewöhnlichen Orten in Rom auf dem Programm stehen, wie das Tabularium der Kapitolinischen Museen, in dem Elodie, das Palatin-Stadion mit Diodato, Gemitaiz in Ara Pacis, Carl Brave vor dem Janusbogen und Manuel Agnelli mit Rodrigo d"Erasmo aus dem Museum von Rom - Palazzo Braschi.
Adriana Ferreira und Augusta Girardi eröffnen das Streaming mit einer wunderschönen Aufführung in Duo, Flöte und Harfe.


Weihnachtsbeleuchtung 2020 in RomBis zum 6. Januar 2021 in Rom
Für die Weihnachtsferien vom 8. Dezember 2020 bis zum 6. Januar 2021 wurden Aktivitäten identifiziert, die Versammlungen von Menschen vermeiden und die vollständige Einhaltung der geplanten Maßnahmen sicherstellen: Lichtspiele, Video-Mapping-Projektionen, innovative und leichte Installationen zur Übermittlung von Nachrichten der Tradition und des Teilens und um die Weihnachtsatmosphäre in der Stadt zu verbreiten.
Bis zum 6. Januar leuchten auf der Piazza Navona die drei monumentalen Brunnen blau und auf dem Brunnen der vier Flüsse erscheint eine Video-Mapping-Projektion, die den Brunnen auf allen vier Seiten mit Farbe, Musik und Musik belebt Bewegung.
Auf der Piazza del Popolo hingegen werden ab dem 19. Dezember wunderbare und eindrucksvolle Bilder von Schutzengeln und "Beschützern" der Stadt auf die Porta del Popolo projiziert, die jahrhundertelang die Hauptrolle spielte Zugang zur Stadt.
Weitere Lichtinstallationen werden in verschiedenen Bereichen der Stadt errichtet, während in jedem Rathaus ein 6 Meter hoher Lichtbaum aufgestellt wird.
Ein offener Weihnachtsbus wird dann fahren und Musik durch die Straßen der Stadt bringen, während anlässlich des Befana-Festes in Zusammenarbeit mit dem Bioparco von Rom eine Sonderinitiative für Kinder organisiert wird.



Spelacchio, der Weihnachtsbaum Roms
Spelacchio ist der Name, mit dem der Weihnachtsbaum in Rom auf der ganzen Welt berühmt geworden ist.
Alles begann zu Weihnachten 2017, als der Baum aus dem Val di Fiemme in den Dolomiten in schlechtem Zustand auf der Piazza Venezia ankam, kahl und mit sehr spärlichen Ästen, bis er den Spitznamen Spelacchio erhielt. vom Begriff "spelacchiato", der im römischen Dialekt einen kahlen Baum mit wenig Laub bezeichnet.
Kontroversen und Witze in den sozialen Medien verbreiteten sich auf der ganzen Welt, sogar der russische Sender taufte sie "Toilettenbürste", das heißt Toilettenbürste, und wenn dies einerseits offensichtlich die Verlegenheit der Raggi-Junta verursachte, wurde Spelacchio andererseits eine andere Attraktionstourist in Rom, mehr fotografiert als das Kolosseum während dieser Weihnachtsferien.
Wenn in den folgenden Jahren die Weihnachtsbäume der Piazza Venezia definitiv der Schönheit Roms entsprachen, verging Spelacchios Ruhm nicht und gehört heute noch zu den Dingen, die Touristen in den Weihnachtsferien am meisten fotografierten.


"Neben" dem Kolosseum


il-Colosseo.it S.r.l.
P. IVA: 14810651001
Alle Rechte vorbehalten
Informationen zur Verwendung von Cookies
Datenschutz-Bestimmungen